Eine junge Frau bei der Schwangerschafts-Beratung des DRK. Foto: D. Ende / DRK e.V.
SchwangerschaftsberatungSchwangeren-Beratung

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Kinder, Jugend und Familie
  3. Schwangeren-Beratung

Schwangeren-Beratung

Was ist die Schwangeren-Beratung?

Das Deutsche Rote Kreuz hat viele Schwangeren-Beratungs-Stellen.
Diese helfen bei Fragen zu dem Thema Schwangerschaft.
Und auch bei der Familien-Planung und der Sexual-Aufklärung.
Dabei haben unsere Mitarbeiter eine Schweige-Pflicht.
Sie können unseren Mitarbeitern vertrauen.
Unsere Mitarbeiter dürfen nicht über Ihr Problem sprechen. 

Was gehört zu dem Angebot der Schwangeren-Beratung? 

  • Beratung für die Familien-Planung und Verhütung.
  • Informationen für die Sexual-Aufklärung.
  • Beratung bei Problemen mit dem Lebens-Partner.
  • Beratung bei Problemen mit dem Thema Sex.
  • Hilfe und Beratung vor einer Geburt.
  • Beratung und Hilfe nach der Geburt.

Wir helfen Ihnen mit Anträgen.
Zum Beispiel für soziale Leistungen.

  • Hilfe bei Problemen in der Schwangerschaft.

Ein anderes Wort dafür ist:
Schwangeren-Konflikt-Beratung.

Dabei arbeiten wir eng zusammen mit anderen Organisationen.
Und mit der Regierung.

Ansprechpartnerin

Frau
Kerstin Franke

Tel: +49 3762 9454 112
k.franke(at)drk-zwickauer-land.de

Zwickauer Straße 51
08451 Crimmitschau

Schwangerschafts- und Schwangerschaftskonfliktberatung beim DRK:

  •  Schwangerschaftsberatung (Mutterschutz/ Mutterschaftsgeld, Elternzeit/Elterngeld, Kindergeld, Landeserziehungsgeld, Kinderzuschlag, Vaterschaftsanerkennung, Wohngeld, Arbeitslosengeld II)
  •  Beratung zum Antrag an die Stiftung "Mutter und Kind" bzw. an die Landesstiftung "Familie in Not"
  • Begleitung bei vertraulicher Geburt und Adoption
  • Schwangerschaftskonfliktberatung nach §219 StGB
  • Psychosoziale Beratung
  • Beratung zu Familienplanung und Verhütung 
  • Gruppenangebote zur Sexualpädagogik
  • Mutter/ Vater-Kind-Kuren über das Müttergenesungswerk
  • Pränataldiagnostik

 

 

Was ist die Schwangeren-Konflikt-Beratung?

Schwangerschaftsberatung des DRK.
Foto: P. Citoler / DRK

Manche Frauen sind sich nicht sicher.
Sollen sie ihr Kind bekommen oder nicht?
Das Deutsche Rote Kreuz kann diese Frauen beraten.
Die Frauen werden informiert.
Und sie haben Zeit für eine Entscheidung.

Manche Frauen wollen die Schwangerschaft abbrechen.
Dazu ist ein Zettel über die Beratung nötig.
Diesen Zettel bekommen Sie von der Schwangeren-Konflikt-Beratung.
Damit können Sie die Schwangerschaft abbrechen.

Auch nach einem Abbruch gibt es eine Betreuung.
Die Schwangeren-Konflikt-Beratung hilft Ihnen.
Natürlich helfen wir auch nach einer Geburt.

Kostet diese Beratung etwas?

Diese Beratung ist gratis.

Wo und wann gibt es die Beratung?

Fragen Sie beim Deutschen Roten Kreuz in Ihrer Stadt.
Geben Sie dazu Ihre Post-Leit-Zahl in das Feld oben ein.
Wir helfen Ihnen gern.

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.