Aktuelles 2015

Gedanken zum Weltrotkreuztag

Wir wollen feiern! Besser: der DRK Kreisverband Zwickauer Land e.V. will mit Ihnen feiern, und zwar am 8. Mai den Weltrotkreuztag.
Zum Geburtstag von Henry Dunant, dem Gründer der internationalen Rotkreuz- und Halbmondbewegung, begehen wir diesen nunmehr international anerkannten Gedenk- und Feiertag.
Lassen Sie uns an diesem Tag gemeinsam, vor allem in der Rückbesinnung auf die Grundsätze des DRK nachdenken, wo wir stehen und wohin wir wollen.
Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Universalität und Einheit – wir kennen sie, diese Grundsätze. Grundsätze, die nicht nur die Mitglieder des DRK schon fast ein halbes Jahrhundert begleiten. Mehr denn je sind wir als Bürgerinnen und Bürger gefordert, diesen Grundsätzen in unserem alltäglichen Leben wieder mehr Raum zu geben und Bedeutung beizumessen.
Was will ich uns empfehlen?
Ja, es ist wichtig, dass wir uns in die großen Ereignisse und Prozesse einmischen!
Ja, es ist richtig, wenn wir uns mit Verletzungen der Menschenrechte, mit Unterdrückung, Vertreibung und Ausgrenzung intensiv auseinandersetzen!
Es ist aber ebenso wichtig und richtig, mit der Umsetzung dieser, unserer DRK-Grundsätze „vor der eigenen Haustüre“ zu beginnen.
Wir sind es, die das Leben in unserem Gemeinwesen, in unserem Ort, in unserer Familie ge- und ausgestalten. Und dass wir hierzu Grundsätze haben: ROTES KREUZ, VIELEN DANK!

Prof. Dr. Gerd Drechsler
Präsident des DRK Kreisverbandes Zwickauer Land e.V.